Erfassung und Bewertung des Gebäudebestandes und Erarbeitung eines Konzeptes zur Sanierung und Entsorgung ökologischer Altlasten auf dem Gelände des Flugplatzes Finow

Standort: Flugplatz Finow
Auftraggeber: Aeropark Finow GmbH
Ausführung: 1997
Leistung:

Aufnahme und Bewertung des Gebäudebestandes

Aufnahme der technischen Infrastruktur

Konzeption zur Sanierung der ökologischen Altlasten

Kostenermittlung

Projektziele und Ergebnisse

Der insgesamt 500 ha umfassende ehemalige Flugplatz Finow ist nach Abzug der WGT aus der militärischen Nutzung gefallen. Das von dem potentiellen Investor vorgesehene Nutzungskonzept sieht die stufenweise Entwicklung eines 195 ha großen Teilbereiches zu einem Regionalflughafen mit luft- und landseitigen Komponenten vor. Die Flächen unterlagen in den vergangenen 50 Jahren einer intensiven technischen Nutzung und sind durch teilweise beträchtliche Belastungen gekennzeichnet. Eine wesentliche Voraussetzung für die

Nutzungsplanung sowie für die Einleitung von Vertragsverhandlungen stellt somit die Bewertung der Altlastensituation und eine Konzeption zur Sanierung der Untergrundschäden dar. Das Sanierungskonzept beinhaltet unter Berücksichtigung der Entwicklungsabsichten und der Belange der ordnungsrechtlich zuständigen Behörde verschiedene Varianten der Schadensbehandlung. Der Investor erhält eine Übersicht über Art und Umfang der Kosten, und kann daraus einen entsprechenden Verhandlungsspielraum ableiten.